Zitate

Finanzorakel

Was sagen Börsenkurse und Zinssätze über die Wirtschaft und ihre Zukunft aus? Auf der einen Seite viel weniger, als all die Analysten und Kommentatoren uns glauben machen wollen. Andererseits sehr viel, wenn die Diagnosen sich als selbsterfüllende Prophezeiungen bewahrheiten. Doch das kann man vorher nicht wissen. Dieser Kommentar fasst es passend zusammen:

Followers of financial market oracles do not think of themselves as superstitious. Rather, they think they are deciphering arcane coded messages. It is a tricky business, with a self-referential twist.

Unordentlicher Shiva

Was die Ereignisse der Welt vorantreibt, was die Geschichte des Universums schreibt, ist das unaufhaltsame sich Mischen aller Dinge, das von den wenigen geordneten Konfigurationen zu den zahllosen ungeordneten voranschreitet. Das gesamte Universium verhält sich wie ein Berg, der sacht in sich zusammenstürzt. Wie eine Struktur, die Schritt um Schritt auseinanderfällt.

Von den geringfügigsten Ereignissen bis zu den komplexesten ist dieser Tanz der wachsenden Entropie, gespeist aus der niedrigen Ausgangsentropie des Kosmos, der wahrhaftige Tanz Shivas des Zerstörers.

Carlo Rovelli, Die Ordnung der Zeit

Ritual Illusion

Definitions, wether of self or the other, are always dialectical. Ritual attempts to fix them, but life – the real, the natural – belies ritual. And so rituals must be reproduced in life and words. It is perhaps our longing for the fixed, the real collapsed into the symbolic, nature collapsed into ritual, that has led us in the west to see such rites as rites of passage, rites of smooth and continuous transition from one state to another, rather than as violent rites of disjunction that are in essence, and perhaps in function, purposefully disjunctive.

[…]

We should respect in the Other the same mystery we expect others to respect in ourselves. This too is a social fact.

Vincent Crapanzano, Tuhami

Physik

Diese [naturwissenschaftlichen] Idealisierungen kann man auch als einen Teil der menschlichen Sprache bezeichnen, die durch das Wechselspiel zwischen der Welt und uns selbst gebildet worden ist, eine menschliche Antwort auf die Forderungen der Natur.

Werner Heisenberg, Physik und Philosophie