Archiv der Kategorie: Maschinen

Psychose: Computer-Chip im Kopf

Hier ein etwas längerer Textschnipsel aus einem noch längeren unveröffentlichten Text:

„Ich hatte dann die Stimmen von allen meinen Kumpels im Kopf. Die haben alles, was ich gedacht habe, abfällig kommentiert. Ich dachte auch, ich hätte einen Chip im Kopf, mit dem meine Gedanken gelesen werden können. Die konnten mich auch damit ausschalten. Ich dachte, wenn der Chip raus ist, bin ich ein besserer Mensch, viel leistungsfähiger. Das hat sich so echt angefühlt.“

Dieses Zitat stammt von einem jungen Mann, der unter dem Einfluss von Crystal Meth und Cannabis immer wieder psychotische Episoden erlebt hat. Es steht für eine verbreitete Tendenz: Vorstellungen von Computer-Chips, Antennen oder Mikrofonen, die im Gehirn verbaut wurden, sind wiederkehrende Themen in den zeitgenössischen Berichten über Psychosen. In einer Zeit der verirrten Metaphern, die zwischen Technologie und Organismus nicht klar unterscheiden – etwa wenn das Gehirn als ein Prozessor bezeichnet wird, oder Computer von Viren befallen werden – mag das nicht sehr überraschend sein. Doch wie lange gibt es das schon? Dies ist eine Frage, der ich nachgehen möchte.

Psychose: Computer-Chip im Kopf weiterlesen